Hunan

Hunan

Hunan ist eine bereits seit der Kaiserzeit bestehende Provinz in der Volksrepublik China. Hunan liegt am Mittellauf des Yangtsekiang. Im Süden wird die Provinz durch die Nan Ling genannten Gebirge von Guangdong begrenzt. Den Namen trägt die Provinz aufgrund ihrer Lage südlich der Seineregion an der Grenze zu Hubei entlang des Yangtsekiang. Außer im Nordosten ist Hunan von niedrigen Bergzügen durchzogen und zerfällt dergestalt in mehrere singuläre Becken. Etwa im Zentrum der Provinz liegt der Hengshan, der südlichste der früheren fünf heiligen Berge Chinas. Die Provinz hat eine Fläche von 211 800 Quadratkilometern, das macht 2,2 Prozent der Gesamtfläche Chinas aus. Damit liegt sie an 11. Stelle in China. Schöne Landschaft, gepaart mit zahlreichen Kulturrelikten und reichen Ressourcen, macht die Provinz zu einem begehrten Reiseziel vieler Touristen.